ELAPSE I & II

An zwei Tagen in Folge feiert die kanadische Performance-Künstlerin k.g. Guttman ihren dreißigsten Geburtstag: Am Donnerstag den 7. April ist die Generalprobe: Elapse I, und am Freitag den 8. April die Uraufführung: Elapse II. Die eingeladenen Gäste müssen ganz bestimmte Regeln befolgen und sich am zweiten Tag genauso verhalten wie an dem Tag zuvor. Die Arbeit untersucht Zeit als relative Dimension und verfolgt den Wunsch und Drang einen bestimmten Moment wiederholbar und mehrmals erlebbar zu machen. Aus der Erinnerung jedes Gastes heraus wird der Augenblick rekonstruiert und neu inszeniert.
:
Das Geburtstagsfest wird per Video aus zwei unterschiedlichen Winkeln aufgezeichnet. Die dokumentarische Videoaufzeichnung ist das Grundmaterial und Kernstück der Publikation Elapse I & II. Der Aspekte der Zeit — typisch für Bewegtbild — wird bei dem Künstlerbuch durch die Aneinanderreihung von Video-Stills wiedergegeben. Das Buch besteht somit aus über 600 Video-Stills. Auf jeder Doppelseiten sind 10 Aufnahmen platziert die das Ereignis in Intervallen von ca. 5 Minuten festhalten und eine chronologische Wiedergabe des »Happenings« ermöglichen. Beide Tage und beide Kameraeinstellungen stehen zum Vergleich gegenüber und geben dem Betrachter/Leser die Gelegenheit die zwei Feste gleichzeitig wahrzunehmen — Donnerstag links und Freitag rechts. Auch der Buchschnitt greift die Idee der zwei Tage auf und verschränkt diese miteinander.
:
Das Buchprojekt Elapse I & II ist in Zusammenarbeit mit: Minddesign | Niels Schrader | Amsterdam, entstanden.

Publikation | k.g. Guttman | 2006
EN | Auflage 500 | ISBN 978-90-811390-1-4

Print this pageEmail this to someone

Weitere Projekte