OFF TOPIC

,

off topic ist eine Zeitschrift für »Mediale Künste«, in der die Vielfalt aktueller Kunstformen in Praxis und Theorie zum Ausdruck kommt. Verbindungen und Zusammenhänge entstehen mit jedem Heft aufs Neue in der Auseinandersetzung mit einem gemeinsamen Thema. Die bisherigen Ausgaben #0 bis #5 beschäftigten sich mit übersetzen, aufräumen, beschweren, unterbrechen/wiederholen, zulassen und verlieren. Die aktuelle Ausgabe #6 widmet sich dem Thema schweigen/schreien.
:
Als Zeitschrift der Kunsthochschule für Medien Köln KHM greift off topic Entwicklungen und Ereignisse auf, die außerhalb der Hochschule liegen, und gibt zugleich Einblick in die Aktivitäten und Projekte ihrer vier Bereiche: Kunst, exMedia, Film und Wissenschaft. In wechselnden Redaktionsteams aus dem Mittelbau der Hochschule werden die Inhalte jeder Ausgabe aufs Neue erarbeitet. Das gestalterische Konzept und seine Realisierung wird von Olivier Arcioli geleitet und in enger Zusammenarbeit mit der Kunsthochschule für Medien Köln KHM umgesetzt.
:
Die Ausgabe #6 mit Beiträgen von: Andreas Oskar Hirsch, Mi You, Koko Lunar, Philipp Böll, Moritz Ingwersen, Konstantin Butz, Swantje Lichtenstein, Mirjam Wirz, Wiebke Elzel, Thomas Hawranke, Sebastian Thewes, Daniel Wolter/Vera Buhß, Karin Lingnau, Dirk Specht.
:
Gestalterische und konzeptionelle Zusammenarbeit mit Karin Lingnau.

Publikation | Kunsthochschule für Medien Köln KHM | 2015
Olivier Arcioli, Konstantin Butz, Wiebke Elzel, Thomas Hawranke, Karin Lingnau | Herausgeber | DE/EN | Auflage 1.000 | ISBN 978-3-942154-42-0
Schachtel mit 16 Einzelpublikationen

Print this pageEmail this to someone

Weitere Projekte